Erzählende Bilder – Storytelling für Fotograf*innen

Lerne unterschiedliche Erzählformate mit verschiedenen Werkzeugen und Herangehensweisen in Bildkonzepte und Bilder zu übersetzen.
Termine auf Anfrage in Linz (Tabakfabrik)
250€

Programm

Wenn Bücher oder Texte geschrieben werden, Drehbücher für Filme entstehen, kommen vielfältige Herangehensweisen des Aufbaus von Geschichten und des Storytelling zum Einsatz. Diese sind ebenso hilfreiche und inspirierende Werkzeuge für die Fotografie:

Ein Bild ist zum einen immer ein Ausschnitt einer „Geschichte“, eine Momentaufnahme, die auch Stationen der Entstehung oder Optionen wie es weiter gehen könnte erahnen lässt. Gleichzeitig bietet die Bildkomposition vielfältige Möglichkeiten um für Wahrnehmende der Fotos Impulse zu geben, verschiedenen Erzählspuren zu folgen oder ganz eigene zu entwickeln.

In diesem Workshop werden verschiedenste Erzählformate vorgestellt bzw. in einem gemeinsamen kreativen Tun mit verschiedenen Werkzeugen und Herangehensweisen des Storytelling in Bildkonzepte und Bilder übersetzt. So wird u. a. mit vielfältigen Materialien Storyboarding ein wichtiges Thema, auch um Ideen zu entwickeln, um geplante oder vorhandene Bilder zu (neuen) Serien und Geschichten zu kombinieren. Gearbeitet wird zudem mit assoziativen Methoden und dem Zufall, um Foto-Geschichten ganz neue Ausrichtungen auf den Weg geben zu können.

Workshopleiter

Eckart Sonnleitner
freischaffender bildender Künstler, Ausstellungs-Kurator, Seminarleiter für Krativworkshops,
Vortragender an der Prager Fotoschule für die Fächer Bildkomposition, Kunstgeschichte, Fotografieren&Experimentieren

Christian F. Freisleben
kann auf eine langjährige Praxis und Expertise als Referent, Berater, Improvisateur
und als Begleiter & Ermöglicher von transformativen Bildungsprozessen zurückgreifen.

Kursort

Prager Fotoschule
Tabakfabrik Linz
Peter Behrens Platz 10
4020 Linz

TeilnehmerInnen

maximal 12 Personen

250€
Zu Foto-Impuls anmelden