fbpx

Hautnah
MICHAELA KÖLLE
Diplom 2018/2019

Zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein, zu unförmig. Irgendetwas ist immer falsch. Der perfekte Körper – so die gesellschaftliche Norm – ist dünn. Wer dick ist, spürt oft gnadenlos, was die anderen denken. Nackt vor dem Spiegel offenbart sich der eigene innere Kritiker.
Mit ihren Selbstportraits stellte sich die Fotografin diesem Kritiker.

Sie ließ die gesellschaftliche Norm hinter sich, und verwandelte das vermeintlich „Hässliche“ in ästhetische Bilder.

Prager Fotoschule Österreich

Prager Fotoschule Österreich