Nov
02

Die Prager Fotoschule ist mit Voträgen, Workshops, einer Ausstellung und der Diplomfeier
bei der Photo+Adventure 2016 vertreten. Wir freuen uns euch zu sehen !



DETAILINFOS DIPLOMFEIER + DIPLOMAUSSTELLUNG 2016


 

Workshop Smartphone Fotografie & Social Media
mit Wolfgang Lehner
So, 13. Nov., 14:00 – 18:00 | Workshop | 115 €
INFOS Photo + Adventure

Die beste Kamera ist jene, die man ständig dabei hat. Immer mehr Smartphones haben leistungsfähige Kameras und erfüllen somit zeitgemäße Anforderungen in der digitalen Kommunikation. Um gute Bilder machen zu können, braucht es Grundkenntnisse in der Fotografie und einen einfachen digitalen Workflow.

lehner-wolfgang_smartphonefotografie

Wolfgang Lehner – Smartphonefotografie

 


VORTRAG von Kurt Hörbst
Sa, 12. Nov., 10:45 – 11:15
INFOS Photo + Adventure

FOTOGRAFIE – KUNST – KÜNSTLERISCHE FOTOGRAFIE
In diesem Vortrag wird Kurt Hoerbst auf die Frage eingehen, was die sogenannte „künstlerische Fotografie“ ausmacht.

Gibt es sie? Ist sie letztendlich nur ein Teil des Kunstmarktes im Allgemeinen? Also ein Genre der bildenden Künste?
Welche Differenzierungsaspekte kann man anwenden um die „klassische Fotografie“ vom Genre der „künstlerischen Fotografie“ zu unterscheiden?

Anhand von zeitgenössischen und historischen Beispielen sowie eigenen fotografischen Arbeiten,
versucht er – freilich ohne den Anspruch auf Vollständigkeit – eine Annäherung an das Thema.

CLERVAUX SCANS 2015

Kurt Hörbst :: Aus der Arbeit „people_scans“ – Luxemburg 2015



SEMINAR mit Kurt Hörbst
Sa, 12. Nov., 14:00 – 16:00 | Seminar | 28 €
Reportage- und Dokumentarfotografie INFOS Photo + Adventure

Die Reportage-Fotografie zählt zu den immerwährenden Disziplinen innerhalb des Mediums. Wie kaum ein anderes Genre polarisiert,
fasziniert und irritiert es uns gleichzeitig. Wie hat sich dieser Bereich der Fotografie entwickelt, welchen Anforderungen müssen sich
sowohl FotografInnen als auch die unterschiedlichsten Medien gegenwärtig stellen? Wie gehen wir in Zeiten der Digitalisierung und der
allzu kurzlebigen und globalisierten Berichterstattung mit Bildern um – als Produzenten und Konsumenten?
Kann das Genre der dokumentarischen Fotografie, dabei für eine Entschleunigung sorgen?
Kann die Auseinandersetzung mit Langzeitprojekten den tagesaktuellen Bildinformationswahnsinn etwas Nachhaltiges entgegensetzen?

Mit aktuellen (auch eigenen) Beispielen und Verweisen auf die Fotografie-Geschichte fordert Kurt Hoerbst die TeilnehmerInnen auf,
einen kritischen und offenen Denkprozess in Hinblick auf dieses Genre zu beginnen.
Gleichzeitig geht es darum, praxisnah auf Arbeitsweisen vor, während und nach der fotografischen Umsetzung einzugehen.

006_s10-buch-2012

Kurt Hörbst :: Aus der Arbeit „S10“ – Neumarkt OÖ 2012

 

Prager Fotoschule Österreich

Prager Fotoschule Österreich