FLOW
Künstlerische Darstellung von Freude

PAUL KLEIN
Diplom 2016/2017

Ursprünglich habe ich den Plan verfolgt, Menschen in meine Gefühlswelt blicken zu lassen und darzustellen, wie ich mich in Zeiten der Angst und Depression gefühlt habe und zu zeigen wie es denn sein muss mit diesen leben zu müssen. Ich wollte außenstehenden eine Vorstellung geben, wie die Welt aussieht, wenn man von Angst beherrscht wird, vielleicht auch eine Hilfestellung für Menschen anbieten die sich verständlich machen wollen oder ihr Leid sichtbar machen möchten.
Doch je mehr ich über diese Pläne nachgedacht habe, desto mehr bin ich ins Zweifeln gekommen. Möchte ich mich wirklich willkürlich in vergangen Zeiten zurückbegeben die von großem Leid geprägt waren? Was bringt mir das persönlich?
Schlussendlich hat mich mein Gefühl dazu gebracht in die entgegensetzte Richtung zu gehen. Weg von den Gedanken von scheinbar Negativem hin zu Produktivität, Wünschen und positiven Zuständen.

Prager Fotoschule Österreich

Prager Fotoschule Österreich