Der Workshop „Naturfotografie“ führt uns diesmal ins Ausseerland. Es gibt die Gelegenheit zu mehreren Fotoexkursionen pro Tag, Unterstützung bei der Umsetzung von Motiven und Hilfe bei technischen Fragen. Das Ausseerland bietet zahlreiche hervorragende Fotomotive, wie z. B. den Grundlsee, Toplitzsee oder den Hallstätter See, wenn dann noch der Nebel mitspielt, gibt es romantische Landschaftsmotive.

Wie auch schon im Vorjahr besteht die Möglichkeit, Hasselblad Equipment selbst auszuprobieren. Die Firma Slach, die österreichische Hasselbrad Vertretung, wird wieder durch Johannes Slach vertreten sein. „Novizen“ im Umgang mit Hasselblad Geräten erhalten entsprechende Betreuung.

Der Schwerpunkt in diesen Tagen liegt auf der Fotografie und der gemeinsamen Bildbesprechung. Ich werde mit Ihnen vor Ort sein und selbst fotografieren und die dabei entstandenen Bilder zur Diskussion stellen.

Nach den Exkursionen laden die Teilnehmer ihre Bilddaten auf ihre Computer und anschließend werden die Ergebnisse in der Gruppe besprochen. Die Fotoziele werden gemeinsam jeweils beim Abendessen festgelegt und der Wetterbericht wird in die Planung miteinbezogen. Bitte bedenken Sie, dass es Aufgrund eines Wetterumschwungs auch während der Anfahrt zu einem Fotoziel zu kurzfristigen Umplanungen kommen kann, um die Aufnahmechancen für die TeilnehmerInnen zu erhöhen. Für die Kommunikation in der Gruppe ist es daher zweckmäßig ein Handy mitzuhaben.

maxmal 8 (mindestens 6) TeilnehmerInnen

Kurszeiten

Freitag
Beginn 15:00 Uhr / open End (wetterabhängig)
Samstag
Sonnenaufgang / open End (wetterabhängig)
Sonntag
Sonnenaufgang / Ende 15:00 Uhr

Kursort

Ausseer Land
Infos zu Quartier und Treffpunkt gibt es zeitgerecht nach der Anmeldung.

Voraussetzungen

Fotografische Grundkenntnisse, bei Bedarf erhalten die TeilnehmerInnen aber natürlich Hilfestellung vor Ort.

Mitzubringen

Eigene digitale Spiegelreflexkamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten (Betriebsanleitung mitnehmen) vom Weitwinkel-, Tele- bis zu Makroobjektiven, Stativ, Reflektoren, etc.
Batterien für Kamera
Ein Notebook oder Desktop ist von Vorteil, um sein Bildmaterial zu sichten und im Anschluss zur Diskussion zu stellen. Für das Abladen des Equipments gibt es eine Zufahrtsmöglichkeit bis unmittelbar vor dem Kursraum. In den Kursraum gibt es eine Stufe.
Kartenleser, Überspielkabel
Für die Kommunikation in der Gruppe ist es zweckmäßig ein Handy mitzuhaben.
Wir gehen in die Natur, daher sind adäquates Schuhwerk und Kleidung erforderlich! Kein Exkursionsziel ist weiter als 1 km vom Auto entfernt (lieber mehrere kurze Fotostopps als eine lange Wanderung!)

 

 

 

Zum Workshop anmelden