Administrator

Ästhetik der Hässlichkeit

Sind Ästhetik und Hässlichkeit wirklich unvereinbar? Acht zeitgenössische Fotografen aus ganz Österreich thematisieren ab 18. Februar in ihrer Ausstellung „Die Ästhetik der Hässlichkeit“ die sinnliche Wahrnehmung als ästhetisches Erlebnis.

Eyes on – Monat der Fotografie

Auf ihrem Streifzug durch „Eyes On“ entdeckten Sepp & Rina Puchner zahlreiche SchülerInnen & AbsolventInnen der Prager Fotoschule Österreich, die ihre Werke im Rahmen des Monats der Fotografie zur Schau stellten: Artbits Galerie – Kurt Hörbst :: Vienna Scans Das …

Gretchenfrage

„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“ Ausgehend von dieser tiefgreifenden Frage, die Gretchen ihrem Faust stellt, bieten die gezeigten Fotoarbeiten ebenso künstlerische wie kritische Antworten zu den Themen Glaube und Religion. 24 Fotograf/innen des JG35 entwickelten hierzu vielschichtige …

KostbareKOST

Achtzehn Fotografen und Fotografinnen zeigen ihre Auseinandersetzung mit dem Thema Nahrung, Ernährung und der gegenwärtig vorherrschenden Wertschätzung, die dieser entgegengebracht wird. Die einen essen zu viel und ungesund: Würden sich alle wie Europäer ernähren, bräuchte man drei Planeten, um die …

33RPM333DPI

Projektarbeit des Jahrgangs 33

Projekt 33rpm300dpi

Der Jahrgang 33 lädt zur Ausstellung 33rpm300dpi im Rahmen von “eyes on – Monat der Fotografie”. Visuelle Interpretationen auditiver Eindrücke. Musik wird zu Bildern.
 In der Vorstellung einer grundsätzlichen „Übersetzbarkeit“ der verschiedenen Künste haben sich Songs in fotografischen Werken manifestiert. …