Diplomarbeiten

Ein wesentlicher Bestandteil des Diplomjahres ist die Erstellung eines eigenständigen fotografischen Diplomprojektes. Die Projekte werden während des gesamten Semesters bis hin zur Diplomprüfung von MentorInnen persönlich betreut.

Die Diplomarbeiten an der Prager Fotoschule zeichnen sich durch eine spezifische, in die Tiefe gehende Auseinandersetzung mit dem gewählten Themenkreis und münden in ein in sich homogenes fotografisches Werk.

Karin Gartner · Sack

  SACKEin Blick in die Müllsäcke der Nation KARIN GARTNERDiplom 2016/2017 Wer bist du? Mach auf den Sack und lass mich sehn. Deine Reste. Deine Abschnitte. Das Innenleben – nein, nicht deins, das deines Müllsacks. Es beschreibt und umschreibt dich? …

Thomas Neuhauser · Reise ins Selbst – Die Suche nach dem Glück

  Reise ins SelbstDie Suche nach dem Glück THOMAS NEUHAUSERDiplom 2016/2017 … das Teaching von Tenzin GyatshoAm 5. Oktober brachen wir um rund 5:00 Uhr morgens von unserem Quartier aus nach Dharamshala auf, um auch zeitig beim Teaching anwesend sein …

Ana Koder · communicatus est

  communicatus est ANA KODERDiplom 2016/2017 diese arbeit beschäftigt sich mit der einzelnen kommunikation, sprich mit einer mitteilung, der mitteilung der bilder und der, die im betrachten der bilder stattfindet. man hat die wahl, die einzelne kommunikation in eine interaktion …

Paul Klein · Flow

  FLOWKünstlerische Darstellung von Freude PAUL KLEINDiplom 2016/2017 Ursprünglich habe ich den Plan verfolgt, Menschen in meine Gefühlswelt blicken zu lassen und darzustellen, wie ich mich in Zeiten der Angst und Depression gefühlt habe und zu zeigen wie es denn …

Doris Reinthaler · Helle Schatten dunkles Licht

  HELLE SCHATTENDUNKLES LICHT DORIS REINTHALERDiplom 2016/2017 So wie viele andere auch habe ich mir in den späten 80er-Jahren mein „Wissen“ über Autismus über das Hollywood Filmdrama „Rain Man“ mit Dustin Hoffman angeeignet. Darin spielt Hoffman einen Autisten namens Raymond. …

Egon Höfinger · Connected

  Connected EGON HÖFINGERDiplom 2016/2017 Mit dieser Hand habe ich am 9.7.2006 kurz nach Ein Uhr früh, die Hand meines Vaters an seinem Sterbebett gehalten. Mit meinen Fingern konnte ich seinen letzten Pulsschlag spüren, ein Ereignis, dass mich seitdem nicht …

Margret Gruber-Stadler · Einsamkeit

  Einsamkeit ‐ Eine Winterreise zum Ich MARGRET GRUBER-STADLER Hier in der Einsamkeitreduziert sich der Menschauf sich selber.Michel de Montaigne Die Arbeit möchte den Betrachter einladen, sich auf die Einsamkeit einzulassen. Die winterlichen Landschaftsbilder entführen in die unberührte Weite am …

Barbara Filips · street art reloaded

  street art reloaded BARBARA FILIPS street art ist Kunst im öffentlichen, meist urbanen Raum – Revolution, politisches statement, Ausdruck des Zeitgeistes einer Gesellschaft und zur gleichen Zeit die wohl größte Kunstbewegung der heutigen Zeit, die schon längst am Kunstmarkt …

Bernhard Wetzlmaier · Das Glück fast zu sterben

  DAS GLÜCK FAST ZU STERBEN BERNHARD WETZLMAIER Alles wurde schwarz. Das war alles. Ich war nicht in meinem Körper, ichwar nicht Teil meines Körpers, aber irgendwie war mir noch allesbewusst, oder unbewusst. Es war schwarz, angenehm und es warnichts. …

Gabriele Singer · Was bleibt

  Was bleibt GABRIELE SINGER Vor 10 Jahren wurde das Ferienhaus meiner Familie in Lunz am See verkauft. Bis heute habe ich dieses Ereignis nicht wirklich verarbeitet, denn es schmerzt mich noch immer sehr. Mit meiner Projekt-Arbeit hoffe ich, den …

Sissy Pfarr · Mein König in seinem Reich

  Mein König in seinem Reich SISSY PFARR „Die fotografisch fixierte Welt unterliegt nicht der Vergänglichkeit, etwas überdauert den Tod, das Ereignis wird verewigt. Das ist die irrationale Kraft der Fotografie.“ (Brink) Das Foto bezeugt Beziehungen, es dokumentiert das gelebte …

Günter Holzleitner · Sightseeing

  SightSeeing GÜNTER HOLZLEITNER Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Österreich Klischee und der Veränderung des Landschafts- und Ortsbildes aufgrund der Tourismusaffinität der Österreicher. Sightseeing ist ein Begriff aus dem modernen Tourismus. Er steht für die Besichtigung von kulturellen Zeugnissen und …

Thomas Hofinger · Der Weg über den Berg

  Der Weg über den Berg THOMAS HOFINGER 1844 wollte man endlich die letzte Lücke in der Bahnlinie von Wien nach Triest schließen: Die Strecke über den Semmering. Die etablierten Techniker und Standesvertretungen propagierten Lösungen wie Standseilbahnen oder bestenfalls Züge, …

Franz Stadlwieser · #ich warte

  #ich warte FRANZ STADLWIESER Mit einem Selbstauslöser, der zufällig zwischen 5 und 60 Minuten auslöst, bin ich losgezogen, zu Plätzen, die ich mit meiner Kindheit in Verbindung bringe, um zu warten … zu warten, bis ein Foto entsteht. Dabei …