Bildschirmfoto 2015-11-26 um 15.08.24
Architektur und Landschaft 2.0

Das Programm für engagierte FotografInnen, die sich mit dem Thema Architektur & Landschaft näher auseinandersetzen wollen, erstreckt sich von der Aufnahme (Schwerpunkt Architektur und Landschaft) mit dem eigenen bzw. zur Verfügung gestellten Equipment über das Datenmanagement auf einen Rechner, der Kalibrierung und Profilierung des Monitors, der wichtigsten Bearbeitungsschritte in einem RAW-Konverter bis hin zur Ausgabe auf einem Fine Art Papier. Neben der perfekten Handhabung eines digitalen Workfows soll die Freude am Fotografieren im Mittelpunkt stehen.

Programm & Ablauf

Wir beginnen am Sonntagabend (Anreise bis spätestens 17.00 Uhr) mit einer Kennenlernrunde, in der wir den Ablauf der kommenden Woche vorstellen und Eure/Ihre besonderen Wünsche für Inhalte des Seminars sammeln. Als Arbeitsunterlage für das Seminar erhält man ein umfangreiches Skriptum, in dem alle wichtigen Informationen zum Workshop zusammengefasst sind.

Montag

Der Beginn steht im Zeichen von einigen Grundlagen für die Aufnahme mit Tilt-Shift- Objektiven und das Fotografieren von Panoramen. Nach einer theoretischen Einführung wird dies im architektonisch reizvollen Ambiente von Schloss Weinberg praktisch geübt.
Nach der Mittagspause setzen wir mit grundlegenden Elementen des RAW-Workfows und des Farbmanagements fort und beschließen den Tag mit dem ersten Shooting zum Thema Landschaftsfotografie in der näheren Umgebung.

Dienstag

Dienstag liegt der Fokus auf unserer ersten Architektur-Location (beispielsweise FH Hagenberg oder AEC Linz). Am Nachmittag finden wir uns zur ersten Bildbesprechung zusammen um die ersten Fotos des Vortags gemeinsam anzusehen und zu analysieren. Nach einer kurzen Einführung in die Themengebiete HDR (High Dynamic Range) und Geotagging nutzen wir noch die Abendstunden für ein Fotoshooting in der „Blauen Stunde“.

Mittwoch

Wir starten mit einem weiteren Architektur-Shooting und machen nach dem Mittagessen unsere zweite Bildbesprechung. Der Mittwoch Nachmittag steht zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.

Donnerstag

Am Donnerstag widmen wir uns am Morgen der schönen Mühlviertler-Landschaft mit den typischen Fleckhöfen und mit etwas Glück auch einem blühenden Mohnfeld um das Thema Landschaftsfotografie abzurunden. Am Nachmittag sichten wir die bis dahin entstandenen Fotos und bereiten diese auch, mit einigem theoretischen Hintergrundwissen verbunden, für die Ausgabe auf diversen Fine-Art-Medien vor.
Das Ziel ist, dass jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer seine/ihre besten Aufnahmen in professioneller Qualität, im Format A3 oder auch größer, mit nach Hause nehmen kann.

Freitag

Am Freitag Vormittag drucken wir die letzten Aufnahmen aus und besprechen Themen wie Digital Asset Management, sprich das Verwalten und Archivieren von digitalen Daten. Nach dem Mittagessen lassen wir die Woche mit einer Feedback-Runde ausklingen.

Teilnehmeranzahl

maximal 12 Personen (mindestens 6)

Equipment zum Ausprobieren

Digitale Kameras von Canon, Nikon und Sony, Wechselobjektive (unter anderem Tilt-Shift- Objektive), diverses Zubehör, Panoramaköpfe und hochwertiger Fine-Art-Drucker von Canon.

Mitzubringen

Digitale Spiegelreflexkamera oder Systemkamera, Wechselobjektive, Blitzgerät, Stativ, Laptop (Mac oder Windows) mit Adobe Photoshop, einem RAW Konverter (z.B.: Lightroom, Capture One...), mobile Festplatte, Speicherkarten und div. Zubehör. Wir bitten auch um gute und wetterfeste Kleidung (feste Schuhe, warme und wasserdichte Kleidung), weil wir viel draußen fotografieren werden.

Workshopleiter

Helmut Mitter
Mathias Swoboda
Prager Fotoschule Österreich

Prager Fotoschule Österreich