Nordkette (m)

KLAUS SPIELMANN
Diplom 2016/2017

Die Idee, die Menschen auf der Nordkette in den Mittelpunkt einer fotografischen Arbeit zu rücken trug ich schon längere Zeit mit mir herum. Als ich mich im Rahmen des Diplomsemes­ters an der Prager Fotoschule in Österreich konkret für ein Thema entscheiden musste, das ich ein Jahr lang intensiv bearbeiten wollte, war für mich klar, dass ich mich jetzt diesem Thema stellen musste. Dabei reizte mich die große Herausfor­derung mich selbst in einem fotografischen Genre zu versu­chen, das mich zwar immer schon faszinierte, welches ich bis jetzt aber selbst nie aktiv betrieben hatte. Bisher war meine fotografische Heimat die Landschafts-, Architektur und Streetphotography. Ich zähle mich eher zu den fotografischen Sammlern, die auf Vorgefundenes reagieren. Das Fotografieren von Menschen verband ich bisher immer mit Inszenierung, die mich selbst nie reizte. Allerdings bewegen mich dokumentari­sche Bilder, die über die abgebildeten Menschen und deren Umfeld etwas erzählen.

Prager Fotoschule Österreich

Prager Fotoschule Österreich